Willkommen auf der Website der Gemeinde Wislikofen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Wislikofen

Projekt Hochwasserschutz

Das Projekt Hochwasserschutz Goldenbühlstrasse/Propsteiweg ist seit einiger Zeit blockiert, weil noch nicht alle Einwendungen beseitigt werden konnten. Wie der Gemeinderat anlässlich der Gemeindeversammlung vom 28. November 2018 informierte, war geplant, dass der Kredit an der Sommergemeindeversammlung 2019 abgerechnet wird. Damit sollte auf die  Umsetzung des Hochwasserschutzes verzichtet werden und die betroffenen Grundeigentümer wären im Rahmen eines allfälligen Baugesuches verpflichtet, für ihre Liegenschaft einen vorgeschriebenen Hochwasserschutz zu errichten.

Auf Initiative einzelner Grundeigentümer wurde im Mai 2019 ein runder Tisch organisiert, der Gemeinderat erklärte sich daher bereit, die Kreditabrechnung noch nicht im Sommer 2019 zu traktandieren und so den Initianten die Möglichkeit zu geben, eine Lösung zu finden. Leider scheiterte dieser Versuch und dem Gemeinderat wurde Anfang Juli 2019 mitgeteilt, dass der runde Tisch keine Lösung gebracht hat. Gleichzeitig wurde dem Gemeinderat ein Antrag vorgelegt welcher verlangte, das bisherige Baugesuch welches 2016 ausgeschrieben wurde zurückzuziehen und ein neues mit den seither verhandelten Änderungen neu einzureichen
und aufzulegen.

Der Gemeinderat hat diesen Antrag abgelehnt. Mit diesem Vorgehen würden nur zusätzliche Kosten für die Überarbeitung des Baugesuches anfallen, die eigentlichen Probleme, nämlich die nicht bereinigten Punkte aus den  Einwendungen, können damit nicht behoben werden.

Somit wird der Gemeinderat die Kreditabrechnung für das Projekt Hochwasserschutz an der Wintergemeindeversammlung vom 27. November 2019 traktandieren.

Der Gemeinderat bedauert nach wie vor, dass dieses Vorgehen nötig wurde, er sieht aber aufgrund der vorgenannten Situation keine Möglichkeit, das Projekt erfolgreich und im Rahmen der bewilligten Kosten umsetzen zu können.



Datum der News 30. Aug. 2019
  • Druck Version
  • PDF